Sonntag, 9. Dezember 2012

Shelly als Kleid

Heute war hier seit langem mal wieder Nähtag...zumindest Nähvormittag.
Schnittmuster: "Shelly" von Farbenmix, verlängert

Ich habe heute etwas ausprobiert, was ich schon länger im Kopf hatte, nämlich Shelly mal als Kleid zu nähen. Ich suche ja immer noch nach dem passenden Weihnachtskleid- Schnitt für meine Restschwangerschafts- Hüften ;-) (äähm ,die letzte ist aber schon 4 Jahre her...) und ich glaube, ich habe ihn heute gefunden.
Mir gefällt es ganz gut, wobei..., wenn ich jetzt so von vorne drauf schaue, sehe ich am Bund doch noch eine Kleinigkeit, die ich verbessern muss...Irgendwas ist da beim Zusammennähen schief gelaufen, das kam glaub daher, dass der Bund sich so wahnisinnig schwer hat dehnen lassen und ich hab gezogen und gezogen....und irgendwie hatte ich zwei Hände zuwenig,d enn vor lauter Ziehen hat sich schon die Maschine bewegt usw...

Aber fürs erste bin ich mal zufrieden, mir war beim Zuschneiden von dem Stoffmarktcoupon- Jersey nicht wohl wegen des Musters, aber im Goßen und Ganzen hat es ganz gut geklappt. Gut, dass ich nicht Größe 36 trage, da war es nämlich zu breit gewesen;-)

Einen schönen 2. Advent wünscht euch

Viola

Kommentare:

  1. Liebe Viola,
    ich finde es richtig klasse... ja das Problem manchml eine oder zwei Hände zu wenig zu haben kenne ich... manchmal bevorzuge ich es dann, das Bündchen erst großzügiger anzunähen und später noch ein Gummi dazwischen zu geben ;o))))
    schönen Abend
    von scharly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön scharly:-) Wie machst du das denn dann mit dem Bündchen? Schneidest du es länger zu und raffst das dann oben mit Gummizug? Aber sitzt das dann auch eng an? LG Viola

      Löschen
  2. Also mir gefällt deine Shelly richtig gut und das Muster auch. Steht dir 1A!!!!
    Ich glaube man ist immer einfach zu selbstkritisch. Mir geht es genauso und alle anderen sagen immer das ich spinne :-))

    Ich kann dir jetzt leider keinen Tipp geben, was du mit dem Bündchen anders machen kannst. Bei mir klappt es eigentlich ganz gut. Ich teile ihn immer in 4 Teile und dann passt das.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    http://nadinchens.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hi Viola, sieht echt toll aus, steht dir gut, kommt immer auf das Bündchen an, manche sind nicht so gut dehnbar, ich machs auch mit dem Einteilen in 4 Teile, hatte das aber das Problem auch schon, dann ist mir noch die Overlocknadel gebrochen, das war der Supergau. Wie gehts dir
    Liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cordula, schön von dir zu lesen. Ich teile auch beides ein in 4 Teile, allerdings war es hier halt so, dass ich ziehen und ziehen musste, un dmir eben auch- wie dir- beinahe die Nadel gebrochen wäre;-) vor lauter Ziehen, aber es lag halt am Stoff...
      Uns geht es gut, wie geht es dir denn so?
      LG Viola

      Löschen
  4. Oh das sieht ja klasse aus!
    Super schön geworden!

    Liebe Grüße
    MArtina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Viola,

    das Shirt ist ein Knaller.
    Wuerde auch meinem Koerper seeeehr gut stehen...zwinker

    Sei lieb Gegruesst von Conny
    und habe noch ein paar schoene
    Tage bis zum neuen Jahr

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deine netten Worte:-)